Der Podcast & die Community zum Medienwandel

Der Jahresrückblick 2020

Okay, das war also 2020. Zugegeben: Das Wort Corona fällt auch in diesem Jahresrückblick. Christian Drosten und Rezo sind auch Thema. Gründe Medien zu kritisieren gab es in diesem Jahr auch wieder genügend. Doch ganz so vorhersehbar wird dieser Jahresrückblick dann doch nicht.

Wir konzentrieren uns in unserem Medien-Jahresrückblick auch auf die positiven Seiten: So gab es 2020 auch Facetten, die Mut machen. Ganz persönlich berichtet Hajo Schumacher (hat in diesem Jahr mit seiner Frau Suse den Podcast “Arbeit, Liebe, Leben” produziert) von Ausfallhonoraren, Absagen und Herausforderungen, die er als freier Journalist erlebt hat. Er beklagt sich darüber nicht, sondern gewinnt dem Jahr etwas positives ab.

Das ist der vielleicht persönlichste Jahresrückblick, seit dem wir vor ein paar Jahren begonnen haben, mit Schumacher unser Podcast-Jahr zu beenden. Viel Spaß beim Hören.


“Was mit Medien” wird ermöglicht durch seine Supporter:innen. Für schon 5 Euro im Monat kannst du Supporter:in werden und machst nicht nur diesen Podcast möglich, sondern erhaltet auch Zugriff auf die komplette Episode – im Web und in eurer Podcast-App.

Posthorn: Ihr könnt eure Sprachnachrichten und Mails gerne an posthorn@wasmitmedien.de schicken.


Neu dabei? Du kannst Was Mit Medien ganz bequem über Spotify, Apple Podcasts oder deine Lieblingsapp hören:

Wir empfehlen dir auch unseren wöchentlichen Newsletter, damit du direkt über unsere Podcast-Gäste, Inhalte und Events informiert wirst. Hier kannst du dich anmelden.

1 Kommentar

  1. Fröhder Christoph Maria

    31. Dezember 2020 — 15:36

    Grundsätzlich Anerkennung. Ein vernünftiger Ansatz. Aber warum nicht mit ausgedrucktem Text? Viele wollen nicht eine Stunde vor dem PC sitzen. Die meisten sind gewohnt wichtige Stellen selber aufzufinden.
    Es ist der Mangel aller Podcasts kreativen Menschen zu viel Zeit zu rauben und sie damit zu unterschätzen. Im Podcast muss man zwangsläufig alle Selbstverliebtheiten anhören. Zu oft erfüllen die Überschriften nicht die Erwartungen. Warum wird der Ton abgeschaltet, wenn man zwischendurch in die Kommentare schaut? Schöner Hinweis: Vergleich Trump Berichterstattung im Vergleich zur Frankreichberichterstattung. Fragestellung vertiefen.