dapd soll Vollagentur bleiben — Der neue Investor Ulrich Ende im Gespräch; Foto: Vera Linß

Von Vera Linß

Wie geht es mit der Nachrichtenagentur dapd nach der Insolvenz weiter? Am 03. Januar 2013 hat Vera Linß mit Investor Ulrich Ende (Foto: rechts) und Chefredakteurin Melanie Ahlemeier (Foto: links) über Fehler der Vergangenheit, Dumpingpreise und die Zukunft der Agentur gesprochen. Auf dem Foto (Mitte) ist auch Mit-Chefredakteur Dirk von Borstel zu sehen.

[audio:/audio/2013/01-dapd/dapd.mp3]

Hörtipp: Bereits Ende November sprach Vera Linß mit Timon Saatmann, der bis dorthin stellvertretender Chefredakteur der dapd war. Das Interview ist hier abrufbar.